...zu unserer Homepage... ...Grundstücksverkauf... ...Grundstücksverkauf... ...Grundstücksverkauf...

Blick Richtung Osten, rechts die B7
Blick Richtung Westen, Gewerbegebiet
Blick Richtung Süden

Erstmals urkundlich erwähnt wurde Vnfridesstat zwischen 780 und 802 im Zusammenhang
mit einer Schenkung an das Kloster Fulda. Da aber kein genaues Datum angegeben oder zu ermitteln ist, gilt
die am 18. Mai 876 ausgestellte Urkunde über den Zehntenstreit zwischen dem Erzbischof von Mainz und dem
Abt von Fulda als Ersterwähnung Umpferstedts.
Um 900 ist in einer Urkunde von Schenkungen Thüringer an das Kloster Fulda die Schreibung Unfridestat nachweisbar.
Am 12. März 1364 wurde Umpferstedt an das Kloster Oberweimar verschenkt. Der Ort wurde mehrfach von der Pest
heimgesucht, so in den Jahren 1597, 1611 und 1636. Im Dreißigjährigen Krieg wurde der Ort zweimal geplündert.
Die erste Plünderung erfolgte 1640 durch schwedische Truppen. Nach der zweiten Plünderung wurde der Ort angezündet.
Der folgende Großbrand zerstörte 54 der 83 Häuser. Die Einwohnerzahl sank auf 118 Personen.

Landwirtschaftliches Grundstück im Thüringer Becken, im Dreieck Apolda -Weimar - Jena zu verkaufen.
Umpferstedt befindet sich mit seiner Gemarkung im Thüringer Becken auf einem Ackerbaustandort
zwischen Apolda und Weimar. Im Ort kreuzen sich die Bundesstraße 7 und 87 mit Anschluss an
die Bundesautobahn 4 bei Mellingen.

Grundstücksdaten:

Ackerland, Ackerzahl: 41- 65 BP
Durchschnittliche Ackerzahl: 58 BP

Das Grundstück gehört zur Gemeinde
Umpferstedt im Weimaer Land.
Liegt in direkter Nachbarschaft zum Gewerbegebiet Süßenborn.

Fläche: ca. 7.492,00 m²
Preis pro m²: VHB 2,67 Euro.
- V E R K A U F T -

Blick von Norden
Lageplan, ohne Maßstab (Quelle: Google Maps)
Blick von Nordwest

Vereinbaren Sie mit uns einen Besichtigungstermin !
Sehr gern senden wir Ihnen vorab ein Expose als pdf. Datei.

...Expose per email bestellen...

+ Verkauf Grundstück Umpferstedt, Süssenborn, nahe Weimar, Jena, Apolda. Feld im Thüringer Becken kaufen +